Wie klappt die Zusammenführung von neuem Welpen und Junghund?

  
kira_strunk schrieb am 13.04.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo zusammen,
bei mir wohnt seit ca. 1,5 Jahren ein Junghund, der jetzt 2 Jahre alt ist. Bei meiner besten Freundin zieht in kürze ein Dackelwelpe ein. Wir möchten natürlich gerne, dass die beiden gut miteinander zurecht kommen und möchten daher bei einem ersten Treffen in der Zukunft alles richtig machen.
Daher meine Fragen: wo treffen wir uns am besten? Sind die beiden abgeleint? Wann sollte es nach Möglichkeit stattfinden? Da mein Hund immer sehr aus dem Häuschen ist, wenn er andere Hunde zum Spielen hat, ist er schon mal etwas stürmisch in seiner Gangart und mit seinen 14 Kilo eben auch wesentlich größer und schwerer, als der kleine Dackel. Ich würde mich sehr über Tipps freuen, auch in Bezug darauf, was man zulässt (nach dem Motto "das regeln die schon") oder was man auch sofort unterbindet.
Vielen lieben Dank und alles Gute :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 17.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, am besten ist es, wenn man sich auf neutralem Boden trifft, z.B. auf einer Wiese, wo viel Platz ist und keiner in die Enge getrieben werden kann. Sie sollten beide Hunde erst einmal anleinen und schauen wie die Körpersprache aussieht, zeigt einer der beiden Beschwichtigungsverhalten oder sind beide so aufgeregt, daß sie sofort aufeinander losstürmen wollen. Macht es einen guten Eindruck und beide sind relativ entspannt machen sie die Leine los und beobachten beide Hunde genau. Meistens beschnüffeln sie sich und dann zeigt meistens einer eine Spielaufforderung und sie laufen umeinander. Wird es zu hektisch oder haben Sie den Eindruck einer ist überfordert, beenden Sie den Kontakt. Leinen Sie dann beide Hunde an und gehen dann entsprechend nach Hause entweder zu Ihnen oder zu Ihrer Freundin. Vorher sollten Sie sich bei Ihrer Freundin erkundigen, ob Ihr Hund Ressourcen, wie z.B. Futter oder Spielzeug verteidigt, damit es dann in der Wohnung nicht direkt zu Streit führt, wenn z.B. Spielzeug herumliegt und Ihr Welpe es nimmt.

    Viele Grüße
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Cocker Spaniel Rüde mich gelegentlich anknurrt?

Hallo,
mein 6 Monate alter Cocker Spaniel Rüde knurrt seit

... mehr

Was tun, wenn Welpe (13 Wochen) abends durchdreht?

Hallo zusammen,
unser Jack Russell Welpe, 13 Wochen alt,

... mehr

Wir trainiert man Hund, dass er nicht mehr hinter Fahrrädern herläuft?

Hallo,
seitdem wir unsere Hündin mit 11 Wochen vom Züchter

... mehr

Warum winselt Rüde beim Aufreiten seiner Kuscheltiere?

Guten Tag,
mein Rüde (Chihuahua) ist nun knapp 6 Monate alt

... mehr