Mein Hund uriniert manchmal in die Wohnung, was kann ich tun?

  
AlexandraReich schrieb am 08.04.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wenn ich meine 2 jährige Malteserhündin hochheben möchte oder ihr die Leine anlegen möchte oder einfach sie nehmen möchte, bieselt sie los.
Ich glaub ich habe einen Fehler gemacht weil ich sie letztes Mal stark geschimpft habe. Normal sage ich ihr nur immer das tut man nicht und setz sie in ihr Katzenklo. Letztes Mal hab ich nur zu ihr gesagt sie soll sich auf ihr Kissen legen weil ich Staub saugen möchte daraufhin hat sie wieder gebieselt. Sie duckt sich dabei immer.
Hat sie Angst? Wie soll ich mich verhalten? Ps. Wir haben auch bei euch eine Versicherung bei Agila für Sunny MfG Alexandra

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Alexandra,
    Sunny versteht Sie ganz einfach nicht. Wie soll ein Hund die menschliche Sprache verstehen können? Wenn Sie eine Fremdsprache sprechen, wissen Sie, wie schwer es ist, sie zu lernen. Wenn nicht, müssten Sie um so eher verstehen, dass ein Tier mit einem Intelligenzquotienten von einem vierjährigen Kind Sie unmöglich verstehen kann. Ihre Hündin ist sehr verunsichert und pieselt aus Angst. Sie versteht weder, dass sie, was auch immer, nicht tun soll, noch versteht sie, dass Sie staubsaugen wollen. Deswegen duckt sie sich und ja, sie hat Angst.
    Stellen Sie sich vor, Sie sind z. B. in Afrika und jemand redet in seiner Sprache auf Sie ein, schimpft vielleicht sogar mit Ihnen.
    Wenn Ihre Hündin Angst hat, hochgenommen zu werden lassen Sie sie auf dem Boden.
    Wenn Sie sie anleinen wollen, tun Sie das einfach ohne ihr zu erklären, dass Sie sie jetzt anleinen und Sie mit ihr Gassi gehen. Sie erkennt das daran, dass Sie es tun. Alles Reden macht ihr offensichtlich Angst.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei Stresspinkeln im Babyzimmer?

Hallo!
Bei uns ist es so, dass mein Rüde (9 Jahre) jetzt

... mehr

Welpe kotet nachts plötzlich ins Wohnzimmer, was tun?

Hallo Zusammen,
unser Labrador Retriever Welpe ist nun 18

... mehr

Welpe, 12 Wochen fängt plötzlich an wieder in die Wohnung zu machen, was tun?

Wir haben seit 3 Wochen eine 12 Wochen alte Malteser Hündin.

... mehr

Was tun, wenn Hündin (5 Monate) auf einmal wieder Pipi in der Wohnung macht?

Hallo.
Unsere 5-Monate alte Hündin war stubenrein tagsüber

... mehr